Willkommen

Praxis Prof. Dr. Gral
Das Behandungskonzept der Niederlassung Bünde in der HVGG (Leitung Prof. Dr. Gral) beruht auf langjähriger und umfänglicher klinischer internistischer Erfahrung und Kenntnissen in komplementären Behandlungsmethoden (u.a. in Traditioneller Chinesischer Medizin), die bei korrekter Anwendung effektiv und gut verträglich sind.

Eine ganzheitliche Orientierung, integriert über ein diagnostisch- therapeutisches Kontinuum mit Blick auf Beschwerden und Erkrankungsursprünge im seelisch- körperlichen Kontext, sollte der ärztlichen Tätigkeit meines Erachtens zur Verbesserung von therapeutischen Ergebnissen schon aus rein medizinischen Erwägungen (übrigens auch an "schulmedizinisch" geprägten Kliniken) zum Grunde liegen.

Ein Großteil auch "schulmedizinischer" Leistungen kann leider nicht als Kassenleistung angeboten werden (NB: umfassend die Krankheiten behandelnde General-Einzel Praxen, kann man als -kleine- Krankenhäuser betrachten, und jedem sind die Zuzahlungen an Kliniken bekannt, weil die Kassen mit der Pflicht zur Kassenzugehörigkeit für jeden Menschen nicht alles übernehmen können).

Times have changed and taken a turn for the better (Die Zeiten haben sich (auch zum Guten) gewandelt)! Wir behandeln nach individueller Konstellation und Bedürfnissen und schneiden nicht die Füße ab wie der Räuber Procrustes, weil der Mensch zu lang ist und nicht das Bett zu kurz. Wir strecken nicht die Gliedmaßen, weil sie zu kurz sind auf dem Amboß. Also verlängern oder verkürzen wir- um im Bilde zu bleiben- das Bett. Der Mensch ist das Maß aller Dinge. Leitlinien bieten Informationen, die der Arzt bei seinen diagnostischen und therapeutischen Überlegungen berücksichtigen kann.
Im Anschluß wird eine Reihe von praxisspezifischen medizinischen Angeboten vorgestellt. Plädoyer für die Vorteile einer qualifizierten ambulanten Behandlung. Vorschläge einer umfassenderen ambulanten Behandlung. Die Vor- und Nachbehandlung vor und nach Krankenhausaufenthalten setzt das nötige Know-How der ambulanten Versorgung voraus. Die Zusammenarbeit mit klinischen Einrichtungen, die Spezialleistungen anbieten, ist für den verantwortungsbewußten ambulant tätigen Arzt notwendig. Die Entscheidung über die Behandlung fällt der Arzt alleine: Ad tractationes decisionem medicus ipse provideat medicinales non arca. Vernetzung unter Ärzten ist nur sinnvoll, wenn die Zusammenarbeit funktioniert; sie erträgt nicht das Regime einer wenig kompetenten Gruppe. Höfliche Kommunikation ist der Kitt.

 

ICH BITTE, VON REZEPTBESTELLUNGEN ABSTAND ZU NEHMEN, WEIL SIE NICHT VON SPAM UNTERSCHEIDBAR SIND; ICH ÖFFNE SIE AUS SICHERHEITSGRÜNDEN NICHT.

Gral

Wertvolle medizinische Selbszahlerleistungen (WEMESZL)
Das System des Leistungskataloges der Gesetzlichen Krankenkassen befriedigt weder den Arzt noch den Patienten. Das hat einen Grund. Es wird nur das medizinisch ausreichende bezahlt, nicht das...
Traditionelle Medizinsysteme
Über die Traditionelle Medizin der Chinesen läßt sich vieles sagen, auch über die Traditionelle Medizin der Europäer TEM (Hildegard von Bingen etc.) und von beiden differenten Kulturkreisen. Die...